Leistungsportfolio
Leistungsportfolio im Überblick
Ein Experte für menschliches Verhalten, Empfinden und Denken.
Als zertifizierter Arbeitspsychologe und mehrjähriges gewähltes Mitglied der Standesvertretung der österreichischen Arbeitspsychologinnen und Arbeitspsychologen ist mir die fachgerechte Evaluierung psychischer Belastungen ein großes Anliegen. Dabei soll Ihr Betrieb einerseits nicht unnötig belastet werden, andererseits sollen verwendbare Ergebnisse und wirksame Maßnahmen daraus hervorgehen.
Burnout-Symptomatik und Stress kosten Österreich, laut Patientenbericht WIFO 2009, bereits 7 Milliarden Euro – Arbeitsausfall, Krankenstände, Behandlungskosten, Frühpensionierungen etc. Beinahe jeder Betrieb kennt heute konkret Betroffene. Wirksame Maßnahmen zur Vermeidung von psychischen Erkrankungen sind verfügbar und können im Betrieb in Zusammenarbeit mit dem Arbeitspsychologen umgesetzt werden.
Emotional belastende Auseinandersetzungen im Betrieb, Mobbing, Autoritätsmissbrauch, fortwährende anzügliche Belästigungen, Diskriminierungen und Ungleichbehandlungen sowie schwere Unfälle, Gewalthandlungen, Selbstmord, Todesfälle und Bedrohungen können schwerwiegende psychische Beeinträchtigungen hervorrufen. In einem vertraulichen Gespräch informiere ich Sie über bewährte Lösungsansätze.
Als Absolvent der universitären Ausbildung Businesscoaching bin ich in der Lage, Fach- und Führungskräfte bei schwierigen Aufgaben und persönlichen Herausforderungen zu begleiten. Coaching verstehe ich als problemzentrierte und lösungsorientierte Unterstützung, die zeitlich begrenzt ist.
Allgemein bekannt sind Assessment-Center für die Auswahl von Fach- und Führungskräften. Sie weisen eine hohe prognostische Validität auf, sind aber ressourcenintensiv. Als Alternative zu Assessment-Center biete ich Einzel-Assessments an, wenn der Kreis der Bewerberinnen und Bewerber „überschaubar“ ist.
Als langjähriger Referent im Programm „Prävention in Betrieben“ der Tiroler Fachstelle für Suchtvorbeugung kenne ich die Thematik sehr gut. Mir sind die verschiedenen Perspektiven, sei es die Sicht der betroffenen Mitarbeiterin und des Mitarbeiters, als auch die Haltung der Abteilungsleiter und der Personalvertretung vertraut.
Häufig gestellte Fragen
Was ist Arbeitspsychologie?

Die Arbeitspsychologie beschäftigt sich mit Fragen zur Personalauswahl, Diversity, Zusammenarbeit, Führung, Motivation, Kommunikation und der Analyse und Gestaltung von gesunden Arbeitsbedingungen.

Welche Qualifikationen haben zertifizierte Arbeitspsychologen (BÖP)?

Arbeitspsychologen müssen zuerst ein Studium der Psychologie absolviert haben. Danach müssen sie für die Zertifizierung noch spezifische Theoriestunden und 1600 Stunden Praxis plus Supervision nachweisen.

Unterschied zwischen Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin?

Aus der Tätigkeitsbeschreibung der Arbeitspsychologie (siehe oben) geht hervor, dass diese Inhalte nicht im Medizinstudium vermittelt werden. Die Arbeitsmedizin befasst sich in erster Linie mit den Auswirkungen von Arbeit auf die körperliche Gesundheit. Stress, Burnout oder Mobbing sind hingegen arbeitspsychologische Themen.

Stundensatz für arbeitspsychologische Beratung und Intervention?

Mein Stundensatz beträgt regulär € 120.- zzgl. 20% USt. Für Vorträge, Projektarbeiten oder Evaluierungen erstelle ich vorher ein Angebot.

Führt ein Arbeitspsychologe im Betrieb Psychotherapie durch?

Als Arbeitspsychologe biete ich im Betrieb keine Behandlungen für Einzelpersonen an. Bei Bedarf kann ich als klinischer Psychologe natürlich eine erste Abklärung durchführen und dann konkrete Empfehlungen aussprechen.

Ich interessiere mich für eine arbeitspsychologische Unterstützung.

Bei Interesse nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf. Dann stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor. Häufig halte ich im nächsten Schritt einen kurzen Vortrag zur Arbeitspsychologie vor der Belegschaft und stelle mich bei der Gelegenheit allen vor.